WEITERE ANGEBOTE

Neben den klassischen Ruderkursen bieten wir eine grosse Palette an Möglichkeiten an, tiefer in die Bereiche Training, Trainingssteuerung und Bootseinstellungen einzutauchen. Für nähere Informationen zu diesen Dienstleitungen nehmt bitte telefonisch, per Mail oder über den Chat mit uns Kontakt auf! 

Training Camps für Masters-Ruderer:

Wir haben das Glück, unser eigenes Bootshaus mit bester Infrastruktur an einem der besten Seen für den Rudersport zu haben. Zahlreiche Nationalmannschaften waren in Vorbereitung auf Olympische Spiele bereits zu Gast am Aegerisee.

 

Wir bieten Mannschaften, welche sich optimal auf einen Wettkampf vorbereiten, beste Trainingsbedingungen und professionelles Coaching an. Eine Trainingslagerwoche im Frühling vor dem Start der Regattasaison oder ein Camp in der unmittelbaren Vorbereitung auf die World Masters Regatta, wir sind flexibel.

Stufentests:

Die richtige Intensität im Training zu finden ist nicht ganz einfach. Vielfach wird mit deutlich zu hoher Herzfrequenz und entsprechend hohen Blut - Laktatwerten trainiert. Als Konsequenz stellt sich keine Entwicklung der Grundlagenausdauer ein. Das sprichwörtliche Hochhaus wird auf wackeligem Fundament gebaut.

 

Mit Hilfe eines Laktat - Stufentests erhältst du verlässlich Auskunft über die aktuelle aerobe Kapazität und eine konkrete Trainingsempfehlung.  

Wir führen den Laktat - Stufentest entweder am Ruder- oder auch am Radergometer durch. Alternativ können wir auch Schwimmer oder Läufer in ihrem gewohnten Trainingsumfeld testen. Ein Test dauert rund 45 Minuten. Die Auswertung sowie die Trainingsempfehlung erhältst du direkt im Anschluss an den Test.

Trainingsplanung:

Du möchtest dich auf einen Wettkampf vorbereiten und bist dir bezüglich der genauen Saisonplanung unsicher? Wir lassen dich an unseren Erfahrungen im Bereich der Saisonplanung, aber auch in der konkreten Trainingsplanung teilhaben.

Bootstrimmung:

Einer der zentralsten Punkte, um richtig und effizient rudern zu können, ist die korrekte Einstellung des Bootes und der Ruder. 

Ein Dollenstift, welcher nicht gerade steht, der falsche Winkel am Ruder oder eine falsch eingestellte Überhöhung der Dollen, sind nur wenige jener Punkte, welche zu Problemen im Bereich der Rudertechnik führen können. 

Ein richtig eingestelltes Boot ist die Voraussetzung, Freude an der Bewegung zu haben und die erhofften Fortschritte zu machen